Nachhaltige Entwicklungsziele (SDGs) mit Reflectories erfahrbar machen - ein Praxisbeispiel


Gabriele Schrüfer, Katja Wrenger

Globale Herausforderungen, wie z.B. eine sich zunehmend vernetzende Weltwirtschaft, die wachsende Belastung der Gewässer durch Plastikmüll oder die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten zum Austausch von Informationen und Wissen, sind durch eine hohe Komplexität gekennzeichnet. Das bedeutet, dass Prozesse und Sachverhalte auf vielfältige Weise miteinander vernetzt, und zukünftige Entwicklungen und Veränderungen nur schwer abzuschätzen sind. Um gegenwärtigen […]

16. September 2019

Bildung für nachhaltige Entwicklung - eine kleine Zeitreise


Gastbeitrag

Wenn wir heute im Supermarkt vor dem Obstregal stehen, haben wir die Qual der Wahl. Warum Äpfel aus Neuseeland kaufen, wenn sie doch auch hier wachsen? Entscheiden wir uns also für den Bio-Apfel aus der Region anstatt den Fairtrade-Apfel aus Neuseeland? Dass die Ökobilanz bei beiden Äpfeln gar nicht so gut abschneidet, wie man auf […]

19. August 2019

Gehorche keinem? Großzügige Spender und die Freiheit von Forschung und Lehre


Doris Fuchs, Nadine Gerner

In Zeiten immer geringerer Grundfinanzierungen von Universitäten mögen Spenden von privater Seite, von Unternehmen, Stiftungen oder wohlhabenden Privatpersonen, wie ein Segen erscheinen. Aber es lohnt sich genau hinzuschauen. In Deutschland ist die Freiheit von Forschung und Lehre im Grundgesetz verankert. Das hat auch einen guten Grund. Aufgabe der universitären Forschung und Lehre ist der Beitrag […]

18. Juli 2018

Was werden wir wollen? Herausforderungen und Chancen der Einbeziehung zukünftiger Generation bei der Umsetzung von Nachhaltigkeit


Carolin Bohn

„Dauerhafte (nachhaltige) Entwicklung ist Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können“ –  so wird nachhaltige Entwicklung im bis heute einflussreichen Brundtland-Bericht von 1987 definiert. Das Zitat macht deutlich, dass bei Entscheidungen über unsere heutige Lebensweise immer darauf geachtet werden soll, dass sie zukünftigen […]

4. Juli 2018

Universitäten – ein Sprungbrett für die Umsetzung von Nachhaltigkeit?


Carolin Bohn, Doris Fuchs

Universitäten sind ein Ort des Forschens und Lernens – und sie sind nicht zuletzt ein riesiger Verwaltungsapparat, in dem täglich viele Aufgaben anfallen, wie die Beschaffung von Büromaterial im großen Stil oder die Verpflegung in den Mensen. Der facettenreiche Mini-Kosmos Universität kann in dieser Vielfältigkeit einen spannenden Ort darstellen, um neue Wege zur Umsetzung von […]

21. Juni 2018

Bildung als Voraussetzung zur Transformation


Gabriele Schrüfer

Der ehemalige UN-Generalsekretär Kofi Annan sah es als größte Herausforderung im 21. Jahrhundert an, die teilweise noch abstrakt erscheinende Idee einer nachhaltigen Entwicklung zur Realität für die Menschen dieser Erde zu machen. Diese Herausforderung scheint heute genauso groß zu sein wie vor mehr als 15 Jahren. Dabei ist in der internationalen wie auch nationalen Politik […]

17. Mai 2018