Drei Milliarden Coffee to go-Becher jährlich – vermeidbarer Müll?!


Gastbeitrag

Coffee to go-Becher gehören heutzutage zum Alltag dazu. Sie sind Teil des schnelllebigen Konsumverhaltens: der Kaffee für unterwegs in Einwegbechern, die danach unsere Abfalleimer verstopfen oder sogar in der Natur achtlos entsorgt werden. Aber was spricht prinzipiell gegen Einwegbecher? Sind sie nicht angenehm alltagstauglich, teils recht schick anzusehen und zudem inzwischen sogar schon ökologisch abbaubar? […]

25. Juni 2019

Wie viel Panda steckt in der Partnerschaft für Nachhaltigkeit von WWF und EDEKA?


Gastbeitrag

Aufgrund seiner Nähe zur Industrie wird dem WWF (World Wide Fund For Nature) vielfach vorgeworfen, die eigene Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit zu gefährden. So nannte z.B. der SPIEGEL den WWF den „Kumpel der Konzerne“ und beschuldigte ihn „eigene Standards zu unterlaufen“ und gegen „große Spenden und kleine Zugeständnisse die Lizenz zur Zerstörung der Natur“ zu erteilen […]

19. September 2018

Sommer ohne Summen. Vom Bienenwohl und der Politik für die Bienen.


Nadine Gerner

Es summt viel weniger in unseren Gärten, auf unseren Wiesen und Balkonen. Genauer gesagt verlieren europäische Länder im Durschnitt 20% ihres Bienenbestandes pro Jahr (Greenpeace). Das große Bienensterben schafft es immer wieder in die Schlagzeilen zuletzt mit dem von der EU verabschiedeten Pestizidverbot (Tagesschau). Es ist folglich kein Geheimnis mehr, dass es in der natürlichen […]

7. Juni 2018