Weltweite Krisen – und „uns“ geht es gut?


Matthias Friedrich

Am 14. September dieses Jahres jährte sich zum zehnten Mal die Pleite der Investmentbank Lehmann-Brothers und damit der Ausbruch der größten Weltwirtschaftskrise seit dem Jahr 1929. Die Weltwirtschaftskrise ist jedoch nicht die einzige Krise, die den Anfang des neuen Jahrtausends entscheidend prägte. Zum selben Zeitpunkt trat die Klima- und Umweltkrise vermehrt in der Öffentlichkeit auf: […]

9. November 2018

Wohlstand neu messen! Alternativen zum BIP


Matthias Friedrich

Mitte September wandten sich über 200 internationale Wissenschaftler*innen in einem offenen Brief an die Entscheidungsträger*innen der Europäischen Union. Im Rahmen der überparteilichen „Post-Growth 2018“-Konferenz in Brüssel, hatten Abgeordnete des EU-Parlaments NGO-Vertreter*innen und Wissenschaftler*innen zur gemeinsamen Diskussion über mögliche Wege hin zu einer Wirtschaft ohne Wachstum eingeladen. In ihrem Manifest fordern die Wissenschaftler*innen eine langfristige Abkehr […]

10. Oktober 2018

Das „nachhaltige“ Geschäft mit dem Palmöl – eine große Illusion?


Matthias Friedrich

Palmöl – dieses Pflanzenöl, das aus der Ölpalme gewonnen wird, ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Inhaltsstoff in einer Vielzahl von Produkten, wie Biosprit, Kosmetik, Nahrungsmitteln und Haushaltsprodukten. Vielen Menschen mit ökologischem Bewusstsein ist bereits bekannt, dass Palmöl in vielerlei Hinsicht problematisch ist: Die Ölpalmen zur Gewinnung von Palmöl werden auf riesigen Monokultur-Plantagen vor allem […]

30. Mai 2018