Motivation oder Resignation

Tobias Gumbert

Es ist erschreckend: wenn sich alle Menschen so verhalten würden, wie der oder die durchschnittliche BundesbürgerIn, würden wir nach aktuellen Berechnungen des Global Footprint Network jährlich 3,2 Erden verbrauchen. Das ist eindrücklich und vermittelt, bei aller Unvorstellbarkeit, einen Maßstab für unsere aggregierten Konsumentscheidungen. Folglich liegt es für viele auf der Hand, dass jede und jeder […]

Continue Reading

Zivilgesellschaft unter Druck

Benedikt Lennartz, Charlotte Röniger, Doris Fuchs

Gemeinnützigkeit, insbesondere der Status von Organisationen als gemeinnützig, ist eigentlich ein sehr trockenes Thema. Ein Thema aber, das für viele Organisationen, die diesen Status haben, überlebenswichtig ist und das auch sehr relevant ist für die Frage, ob und wie unsere Demokratie funktioniert. Als gemeinnützig anerkannt zu sein, verleiht gesellschaftliches Gewicht, bringt Steuererleichterungen mit sich und […]

Continue Reading

Nachhaltige Entwicklungsziele (SDGs) mit Reflectories erfahrbar machen

Gabriele Schrüfer, Katja Wrenger

Globale Herausforderungen, wie z.B. eine sich zunehmend vernetzende Weltwirtschaft, die wachsende Belastung der Gewässer durch Plastikmüll oder die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten zum Austausch von Informationen und Wissen, sind durch eine hohe Komplexität gekennzeichnet. Das bedeutet, dass Prozesse und Sachverhalte auf vielfältige Weise miteinander vernetzt, und zukünftige Entwicklungen und Veränderungen nur schwer abzuschätzen sind. Um gegenwärtigen […]

Continue Reading

Rauchen: Nicht allein eine Gefahr für die Menschen!

Gastbeitrag

Jeder und jedem ist mittlerweile klar: Rauchen ist ungesund und kann sogar tödlich sein. Auffällig ist, dass Rauchen seit Jahren ein wichtiges Thema in der Gesundheitspolitik ist, wie es z.B. die Warnhinweise auf den Zigarettenpackungen oder die Erhöhung der Tabaksteuer zeigen. Jedoch haben Zigaretten nicht nur direkte Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen, sondern auch […]

Continue Reading

Schon wieder diese guten Vorsätze…? Ein Plädoyer für die Hoffnung auf Neuanfänge


Carolin Bohn

Vor einigen Tagen habe ich jemandem erzählt, dass ich für unseren Blog einen Neujahrs-Artikel schreiben werde. „Aber bloß nichts über gute Vorsätze!“, entgegnete mein Gegenüber daraufhin sofort – und ich war etwas empört. Denn natürlich hatte ich mir vorgenommen, etwas über Vorsätze fürs neue Jahr zu schreiben – das ist ja schließlich ein klassisches Silvesterthema, […]

1. Januar 2019

Wie viel „Sinn“ steckt in „Besinnlichkeit“? Eine Weihnachtsbotschaft jenseits von Floskeln und Zynismus


Tobias Gumbert

Habt Ihr dieses Jahr schon Weihnachtskarten verschickt oder Euch von Kollegen und Kolleginnen in die Feiertage verabschiedet? Dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass Ihr anderen „ein besinnliches Fest“ gewünscht habt. In der Regel denken wir nicht allzu viel darüber nach, was wir mit diesem Wunsch meinen – „besinnlich“ ist ein Wort, das einfach gut […]

24. Dezember 2018

Erfahrungsbericht: COP24 – Eine vorgezogene Bescherung?


Le Anh Nguyen Long

Am 2. Dezember 2018 nahmen die Shuttles ihre Fahrt vom Stadion Miejski in Krakau nach Spodek in Kattowitz auf, dem Ort der 24. Vertragsstaatenkonferenz (COP24) der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC). Bei diesen Shuttlefahrten fiel mir oft der dunkelgraue Rauch aus zwei Kraftwerken auf, an denen wir auf dem Weg nach Katowice vorbeifuhren. Der Rauch […]

23. Dezember 2018

Adventskalender


Allgemein

Ihr Kinder kommt und ratet, was im Kalender auf Euch wartet… Ab dem 01. Dezember 2018 eine tägliche Überraschung auf „Nach(haltig)gedacht“ dem Blog des ZIN Advent, Advent heißt es bald auch wieder auf dem Blog „Nach(haltig)gedacht“ des ZIN. Ab dem 01. Dezember startet der diesjährige Adventskalender und führt mit sozialen und ökologischen Themen durch die […]

16. Dezember 2018

Kompromisse: Was für eine schöne Bescherung!


Anica Roßmöller

„Oh du fröhliche, oh du selige, gnadenbringende Weihnachtszeit…“. Es ist soweit, wie üblich, alle Jahre wieder, kann ich mich auch diesmal nicht dem Ohrwurm entziehen. Und der Frage, warum mein Weihnachtsfest nicht immer so selig ist. Es sei vorweggenommen: ich vergleiche meine Familie und mich schon lange nicht mehr mit den Hochglanzfamilien aus Film und […]

16. Dezember 2018

Mama, Papa, ich wünsche mir vom Weihnachtsmann… Die besondere Herausforderung des Weihnachtsfests für Familien


Doris Fuchs, Rosanna Frütsche

Weihnachten lässt Kinderaugen leuchten: der bunt geschmückte Tannenbaum, warmes Kerzenlicht und natürlich der Weihnachtsmann, der die Geschenke bringt. Die kindliche Freude über Geschenke steckt auch ihre Eltern an. Dennoch sind die Weihnachtsgaben jedes Jahr aufs Neue eine Herausforderung. Nicht nur, weil Mutter oder Vater heimlich alles besorgen und die Päckchen dann zu Hause verstecken müssen, […]

9. Dezember 2018

Vorweihnachtsstress – Symptom der modernen Gesellschaft


Sophie Dolinga

Die Weihnachtszeit – Zeit der Einkehr, Ruhe und Besinnlichkeit, aber auch Zeit des endlosen Geschenkekaufmarathons, des Hetzens von einer Weihnachtsfeier zur nächsten und der letzten Last-minute Besorgungen vor den Festtagen. In den Wochen vor Weihnachten wird die notorische Zeitknappheit vieler Menschen so deutlich wie sonst selten im Jahr. Dinge, die uns und unseren Lieben eigentlich […]

2. Dezember 2018

Der IPCC Sonderbericht „1,5°C globale Erwärmung“ Was macht ihn so besonders?


Le Anh Nguyen Long, Pia Mamut

Der Sonderbericht „1,5°C globale Erwärmung“ des International Panel on Climate Change (IPCC) wurde vor ca. einem Monat, am 8. Oktober 2018, veröffentlicht. Das IPCC, auch genannt „Weltklimarat“, untersucht in diesem Sonderbericht die Folgen eines globalen Temperaturanstieges von 1,5°C gegenüber dem vorindustriellen Niveau. Im Gespräch mit dem philippinischen Klimawandelexperten Dr. Antonio La Viña haben wir nachgefragt, […]

21. November 2018

Weltweite Krisen – und „uns“ geht es gut?


Matthias Friedrich

Am 14. September dieses Jahres jährte sich zum zehnten Mal die Pleite der Investmentbank Lehmann-Brothers und damit der Ausbruch der größten Weltwirtschaftskrise seit dem Jahr 1929. Die Weltwirtschaftskrise ist jedoch nicht die einzige Krise, die den Anfang des neuen Jahrtausends entscheidend prägte. Zum selben Zeitpunkt trat die Klima- und Umweltkrise vermehrt in der Öffentlichkeit auf: […]

9. November 2018

Bagger mich nicht an! Der Hambacher Forst für Klimagerechtigkeit


Henriette Franken

Seit vielen Jahren wird der Hambacher Wald durch den Energiekonzern RWE gerodet. Der Wald muss Platz machen für den Ausbau des dortigen Braunkohletagebaus, denn auch im Boden unterhalb des Waldes soll Kohle zur Energiegewinnung abgebaut werden. Während das kleine Waldstück im Rheinland in den vergangenen Jahren beständig schrumpfte, wurde  der Tagebau immer größer. Spätestens seit […]

25. Oktober 2018