Wie viel Panda steckt in der Partnerschaft für Nachhaltigkeit von WWF und EDEKA?

Gastbeitrag

Aufgrund seiner Nähe zur Industrie wird dem WWF (World Wide Fund For Nature) vielfach vorgeworfen, die eigene Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit zu gefährden. So nannte z.B. der SPIEGEL den WWF den „Kumpel der Konzerne“ und beschuldigte ihn „eigene Standards zu unterlaufen“ und gegen „große Spenden und kleine Zugeständnisse die Lizenz zur Zerstörung der Natur“ zu erteilen […]

Continue Reading

Zero Waste – Kann ‚richtiger‘ Konsum die Umwelt retten?

Gastbeitrag

Gastbeitrag Das Thema Müll hat sich mittlerweile zu einem globalen Problem entwickelt. Bilder von vermüllten Stränden oder durch Plastik verendeten Meerestieren kursieren durch die Medien. Beim Blick in ein herkömmliches Supermarktregal steckt der Großteil der Artikel in einer Plastikverpackung. Selbst Obst und Gemüse liegen oft in Plastik abgepackt für den Kauf bereit. Einer von vielen […]

Continue Reading

Ist Umweltschutz immer gerecht? Eine Einführung in die Kritik des ökologischen Imperialismus

Gastbeitrag

Klimawandel, Artensterben, Entstehung von Müllinseln in den Weltmeeren und die Versauerung von Böden…diese und andere ökologische Probleme sind Teil der weltweiten Umweltkrise, von der wir alle betroffen sind. Ihre Bekämpfung stellt eine besondere Herausforderung dar, denn Umweltprobleme halten sich nicht an staatliche Grenzen. Außerdem werden sie oft an einem bestimmten Ort und zu einem bestimmten […]

Continue Reading

Eine stille Revolution gegen Verschwendung benötigt jeweils nur einen Nadelstich

Gastbeitrag

Es scheint, als wäre das Wort „Müll“ in aller Munde. Zumeist wird der Kampf gegen unsere Wegwerfgesellschaft mit Plastiktüten, Flaschen und Strohhalmen in Verbindung gebracht, die Straßen, Wasserwege, Flüsse und den Ozean verunreinigen. Womöglich ist Euch dies nicht bekannt, aber die Modeindustrie verursacht ganze Berge unliebsamer und weggeworfener Kleidung, die zu Mülldeponien werden. Stellt Euch […]

Continue Reading

Wie viel Panda steckt in der Partnerschaft für Nachhaltigkeit von WWF und EDEKA?


Gastbeitrag

Aufgrund seiner Nähe zur Industrie wird dem WWF (World Wide Fund For Nature) vielfach vorgeworfen, die eigene Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit zu gefährden. So nannte z.B. der SPIEGEL den WWF den „Kumpel der Konzerne“ und beschuldigte ihn „eigene Standards zu unterlaufen“ und gegen „große Spenden und kleine Zugeständnisse die Lizenz zur Zerstörung der Natur“ zu erteilen […]

19. September 2018

Zero Waste – Kann ‚richtiger‘ Konsum die Umwelt retten?


Gastbeitrag

Gastbeitrag Das Thema Müll hat sich mittlerweile zu einem globalen Problem entwickelt. Bilder von vermüllten Stränden oder durch Plastik verendeten Meerestieren kursieren durch die Medien. Beim Blick in ein herkömmliches Supermarktregal steckt der Großteil der Artikel in einer Plastikverpackung. Selbst Obst und Gemüse liegen oft in Plastik abgepackt für den Kauf bereit. Einer von vielen […]

12. September 2018

Ist Umweltschutz immer gerecht? Eine Einführung in die Kritik des ökologischen Imperialismus


Gastbeitrag

Klimawandel, Artensterben, Entstehung von Müllinseln in den Weltmeeren und die Versauerung von Böden…diese und andere ökologische Probleme sind Teil der weltweiten Umweltkrise, von der wir alle betroffen sind. Ihre Bekämpfung stellt eine besondere Herausforderung dar, denn Umweltprobleme halten sich nicht an staatliche Grenzen. Außerdem werden sie oft an einem bestimmten Ort und zu einem bestimmten […]

3. September 2018

Eine stille Revolution gegen Verschwendung benötigt jeweils nur einen Nadelstich


Gastbeitrag

Es scheint, als wäre das Wort „Müll“ in aller Munde. Zumeist wird der Kampf gegen unsere Wegwerfgesellschaft mit Plastiktüten, Flaschen und Strohhalmen in Verbindung gebracht, die Straßen, Wasserwege, Flüsse und den Ozean verunreinigen. Womöglich ist Euch dies nicht bekannt, aber die Modeindustrie verursacht ganze Berge unliebsamer und weggeworfener Kleidung, die zu Mülldeponien werden. Stellt Euch […]

29. August 2018

Aus den Augen, aus dem Sinn? – Wie unser Elektroschrott exportiert wird und am anderen Ende der Welt alles vergiftet


Gastbeitrag

Aus eigener Erfahrung kann ich berichten: Ein kalter Schauer läuft einem über den verschwitzten Rücken, wenn man Agbogbloshie sieht. Es scheint, als könne man all das Gift, all das Leid aus hunderten von Metern Entfernung sehen. Agbogbloshie ist eine Elektroschrottdeponie in Ghana und gilt als einer der zehn verseuchtesten Orte der ganzen Welt. Agbogbloshie – […]

20. August 2018

Wie kann man Klimaschutz gerecht gestalten?


Gastbeitrag

Der Klimawandel ist ein globales Problem, das alle etwas angeht. Egal, wo wir leben: Jeder ist auf die ein oder andere Weise von Klimaveränderungen betroffen (wenn auch in unterschiedlichem Maße), und auch fast jeder trägt zu einem bestimmten Maß zur Erderwärmung bei.  Um ein so umfassendes Problem in den Griff zu bekommen, muss dringend international […]

15. August 2018

Wohlstand neu denken – Wachstum hinterfragen


Sophie Dolinga

Wenige Ideen scheinen in unseren westlichen Gesellschaften so verbreitet wie der Gedanke, dass Wachstum gleichbedeutend mit Fortschritt und Freiheit ist. Nur eine Wirtschaft, die stetig wächst, immer mehr Auswahl und immer bessere Produkte bietet, ist auch eine funktionierende Wirtschaft und zum Wohlergehen einer Gesellschaft unabdingbar. Diese Maxime ist in der Politik so tief verankert, dass […]

8. August 2018

Earth Overshoot Day 2018 – Leben auf Kosten der Natur und zukünftiger Generationen


Benedikt Lennartz, Carolin Bohn, Sophie Dolinga

In diesem Jahr fällt der sogenannte Earth Overshoot Day auf den 1. August. Das zeigt an: bereits zu diesem Zeitpunkt hat die Menschheit so viel Ressourcen verbraucht, wie die Erde im Laufe eines Jahres erneuern kann. Alle Rohstoffe, die wir ab dann verbrauchen, können die Ökosysteme weltweit nicht wieder regenerieren. Ab diesem Tag lebt die […]

1. August 2018

Friedhof der Supertanker – Schiffe auf ihrer letzten Reise nach Bangladesch


Gastbeitrag

Egal ob Kleidung aus Bangladesch, Handys aus China, Avocados aus Peru oder Kaffee aus Kolumbien. Wir kleiden und konsumieren Produkte aus der ganzen Welt. Immer häufiger wird dabei auch über die Schattenseiten dieses globalisierten Konsums geredet, etwa wenn es um Arbeitsbedingungen der Textilherstellung in Bangladesch geht. Die grundsätzliche Vernetzung und Logistik hinter diesen Produkten, die […]

25. Juli 2018

Gehorche keinem? Großzügige Spender und die Freiheit von Forschung und Lehre


Doris Fuchs, Nadine Gerner

In Zeiten immer geringerer Grundfinanzierungen von Universitäten mögen Spenden von privater Seite, von Unternehmen, Stiftungen oder wohlhabenden Privatpersonen, wie ein Segen erscheinen. Aber es lohnt sich genau hinzuschauen. In Deutschland ist die Freiheit von Forschung und Lehre im Grundgesetz verankert. Das hat auch einen guten Grund. Aufgabe der universitären Forschung und Lehre ist der Beitrag […]

18. Juli 2018