Chancen verwelken

Tillmann Buttschardt

Nach einem Mai mit Starkregen, Gewittern, Überschwemmungen und Stürmen ist es nun im Westen und Norden Deutschlands so trocken wie seit langem nicht. Das aktuelle Niederschlagsdefizit ist auf leichten Böden so niedrig wie sonst kaum in den letzten 50 Jahren (DWD, online). Das Münsterland ist durch das Vorherrschen von sandigen Böden, geologisch bedingt, natürlicherweise nicht […]

Continue Reading

Was werden wir wollen? Herausforderungen und Chancen der Einbeziehung zukünftiger Generation bei der Umsetzung von Nachhaltigkeit

Carolin Bohn

„Dauerhafte (nachhaltige) Entwicklung ist Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können“ –  so wird nachhaltige Entwicklung im bis heute einflussreichen Brundtland-Bericht von 1987 definiert. Das Zitat macht deutlich, dass bei Entscheidungen über unsere heutige Lebensweise immer darauf geachtet werden soll, dass sie zukünftigen […]

Continue Reading

Metalle auf der Bühne der Menschheit – Storyline

Gastbeitrag

Metalle sind eine der materiellen Voraussetzungen unserer Zivilisation. In der Großen Transformation von der fossilen Nichtnachhaltigkeit in Richtung einer postfossilen nachhaltigen Entwicklung und in der digitalen Transformation werden sie noch wichtiger. Keine Energie-, Mobilitäts-, Landwirtschaftswende und keine Digitalisierung ohne Metalle. Postfossil geht und ist dringlich. Postmetallisch geht nicht. Metalle sind in menschlichen Zeitskalen nicht erneuerbar. […]

Continue Reading

Universitäten – ein Sprungbrett für die Umsetzung von Nachhaltigkeit?

Carolin Bohn, Doris Fuchs

Universitäten sind ein Ort des Forschens und Lernens – und sie sind nicht zuletzt ein riesiger Verwaltungsapparat, in dem täglich viele Aufgaben anfallen, wie die Beschaffung von Büromaterial im großen Stil oder die Verpflegung in den Mensen. Der facettenreiche Mini-Kosmos Universität kann in dieser Vielfältigkeit einen spannenden Ort darstellen, um neue Wege zur Umsetzung von […]

Continue Reading

Mehr Zeit, weniger Arbeiten – Will das jemand?


Doris Fuchs

Als Kind hört man oft von Erwachsenen, dass die Zeit dahinrase, dass die Jahre immer schneller vergingen, und man kann noch gar nicht so richtig verstehen, was damit gemeint ist. In der Lebensmitte versteht man es sehr gut. Man ist schon am Ende des ersten Drittels von 2018 und hat das Gefühl, mit 2017 noch […]

19. April 2018

Ökologische Landwirtschaft ist gesellschaftlicher Wandel


Cornelia Steinhäuser

„Landwirtschaft“ – wir alle kennen diesen Begriff und wir alle verbinden wahrscheinlich bestimmte Dinge damit, seien es Felder und Weiden, die Aussaat und Ernte von Getreide, bäuerliches Leben oder die Haltung von Nutztieren. Landwirtschaft ist also sehr vielfältig, und das zeigt sich auch darin, dass viele verschiedene Richtungen unterschieden werden, z.B. die ökologische, die konventionelle […]

6. April 2018

Anders Reisen – Tipps für einen Urlaub ohne Flugzeug


Gastbeitrag

Für viele gehört es zum Urlaub dazu: Das Fliegen. „Ab in den Süden“ denken sich einige. Allerdings hat diese Art von Urlaub einen Haken, denn: Das Fliegen ist schlecht für unser Klima. Die Menge an Treibhausgasen, welche insbesondere auch bei Kurzstreckenflügen ausgestoßen wird, ist durch andere Einsparungen an Kohlenstoffdioxid (CO2) in unserem alltäglichen Konsum nicht […]

15. März 2018

Fahrverbote als Chance für mehr Lebensqualität in Städten?


Berenike Feldhoff

Diesel-Fahrzeuge haben es in Deutschland mal wieder in die Schlagzeilen geschafft. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am 27. Februar 2018 Diesel-Fahrverbote für zulässig erklärt. In dem Leipziger Verfahren ging es um die Frage, ob Städte bei zu hoher Stickoxidbelastung auch ohne ein entsprechendes Bundesgesetz in Eigenregie Fahrverbote für Dieselfahrzeuge verhängen dürfen. Jetzt ist klar, Städte […]

7. März 2018

Tierisch menschlich? – Über Uneindeutigkeiten in der Begründung von Tierversuchen


Carolin Bohn

Als Anfang 2018 bekannt wurde, dass Volkswagen über die inzwischen aufgelöste Lobbygruppe EUGT Tierversuche zur Testung der Schädlichkeit gefilterter Abgase an Affen in Auftrag gegeben hatte, verursachte diese Nachricht ein großes Medienecho. Die zahlreichen Berichte und Stellungnahmen zum Thema weisen interessante Übereinstimmungen auf: Zum einen findet die Tatsache, dass die Abgase nicht an irgendwelchen Tieren, […]

28. Februar 2018

Gute Interessenvertretung, schlechtes Lobbying? Über die ausufernde Einflussnahme mächtiger Akteure.


Pia Buschmann

Immer wieder gibt es Schlagzeilen über Ex-Abgeordnete, Ex-Beamte und -Beamtinnen oder Ex-Minister und -Ministerinnen, die unmittelbar nach ihrer politischen Tätigkeit Schlüsselpositionen in der Beratung bzw. bei Konzernen übernehmen. Beispielsweise wurde jüngst der „Seitenwechsel“ zweier erfolgreicher Wuppertaler Steuerfahnder in die private Steuerberatung öffentlich angeprangert und sorgte für Spekulationen. Die SPD warf sogar der schwarz-gelben Landesregierung vor, […]

21. Februar 2018

Entwicklungsland Deutschland? Die Umsetzung der globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung in Deutschland


Christine Prokopf

2015 wurden von der Generalversammlung der Vereinten Nationen Ziele für nachhaltige Entwicklung (die Sustainable Development Goals) beschlossen. In 17 inhaltlichen Bereichen haben die Staaten der Welt Ziele formuliert, die sie bis 2030 erreichen möchten. Eine ähnliche Initiative gab es bereits zum Jahrtausendwechsel, sie nahm jedoch lediglich „Entwicklung“ und damit die sogenannten Entwicklungs- und Schwellenländer in […]

13. Februar 2018